BLOG OF BERLIN
FASHION | LIFESTYLE | TRAVEL

Travel

LOS ANGELES – SECRET PLACES

In diesem Jahr ging es für mich das erste Mal in die Stadt der Engel und nach Los Angeles. Es war eine aufregende und spannende Zeit die ich wohl so schnell nicht mehr vergessen werde. Die Stadt hat einiges zu bieten und Ecken die vielleicht nicht jeder kennt oder die sofort im Reiseführer zu finden sind. Einige davon kennst ihr sicher aber einige vielleicht auch nicht. Hier also meine Geheimtips und „geheimen Plätze“ für und in Los Angeles.

1. Hollywood Sign Walk & The Wisdom Tree

Das Hollywood Sign ist der bekannte Schriftzug in den Hollywood Hills. Es ist aber gar nicht so einfach, das berühmte Hollywoodzeichen zu erreichen. Die Bewohner in Beverly Hills haben teilweise unechte Straßenschilder aufgestellt, um Touristen zu verwirren und fehlzuleiten und ihre Ruhe vor ihnen zu haben. Um nicht gestört zu werden sperren sie sich vermeintlich selbst die Straßen ab, sodass dort Schilder mit „Do not cross“ oder ähnlichem stehen, die aber gar nicht regulär gültig sind und die sie selbst ignorieren.

Um das Hollywood Sign zu erreichen gebt ihr am besten folgende Adresse ein: „The Last House on Mulholland, 6101 Mulholland Hwy“ und lauft von dort. Ihr könnt entweder die bepflasterte Strasse entlang bis hoch laufen oder den unbequemeren, steileren und etwas gefährlicheren aber auch spannenderen Weg nehmen, und zwar den sandigen und steinigen Berg hinauf krackseln 😉 Wir haben uns für die zweite Variante entschieden da wir auch einen Abstecher zum berühmten Wisdom Tree machen wollten der auf fast derselben Höhe liegt nur auf der anderen Seite des Hollywood Sign.

Die Geschichte zum Wisdom Tree:

Die Legende besagt, dass der Weisheitsbaum der einzige war, der noch stand, nachdem ein Lauffeuer im Jahr 2007 durch die Hollywood Hills, einschließlich des Cahuenga Peaks, brannte. Laut LA Weekly entdeckte ein Mann namens Mark Rowlands den Baum, während er einen Hubschrauber flog, und stellte schließlich vor einigen Jahren einen Zeitschriftenkasten unter den Baum. Er packte einige Notizbücher und Stifte hinein. Nach und nach füllten die Besucher und Entdecker die leeren Seiten mit Erinnerungen, Grüßen oder Wünschen. Wer also da oben ist sollte sich auf jedenfalls auf eine der Seiten verewigen.

Es gibt sogar eine Website, auf der er Fotos von Notizen von Wanderern am Weisheitsbaum veröffentlicht hat.

Das Hollywood Zeichen ist eingezäunt, also eine andere, bessere Sicht als wir sie hatten, gibt es nicht. Von ganz unten dauert der Weg zu Fuß auf jeden Fall gut zwei Stunden. Man sollte sich leicht und locker kleiden, viel Wasser mitnehmen und eine gute Motivation, Ausdauer haben, denn der Weg ist wirklich nicht zu unterschätzen und sehr anstrengend. Muskelkater vorprogrammiert 😉 Dennoch eine der schönsten Aussichten die ich je hatte !

2. The Hidden swing at Elysian Park

Parks in der Innenstadt von Los Angeles sind ein seltener Fund, aber der Elysian Park ist ein verstecktes Juwel und ein unterschätzter Park. Die geheime Schaukel ist ein perfekter Ort, um Fotos oder ein Picknick zu machen und über die Autobahn 110 zu schwingen. Unbedingt anschauen und gut zu Fuß sein, denn man kommt nicht drum herum einen Berg hinauf zu steigen um die geheime Schaukel zu finden. Parkplätze in der Nähe sind genug vorhanden.

Elysian Park Dr, Los Angeles, CA 90012, USA

3. The Last Bookstore

The Last Bookstore ist Kaliforniens größter gebrauchter und neuer Buch- und Plattenladen. Der Name wurde mit Ironie gewählt, scheint aber mit jedem Tag angemessener zu sein, da physische Buchhandlungen aussterben wie Dinosaurier durch die rasanten Auswirkungen von Amazon und E-Books. Zu den über 250.000 neuen und gebrauchten Büchern auf zwei Etagen, einschließlich des neuen Arts & Rare Book Annex, umfasst der gemeinsame Raum Zehntausende von VINYL RECORDS und GRAPHIC NOVELS, eine riesige Zwischenebene mit dem Labyrinth Above the Last Bookstore, Gather Yarn Shop und den Spring Arts Collective Gallery Shops. Wirklich für jeden etwas dabei. Ich war von der ersten Sekunde an verzaubert und überwältigt von dem Buchladen. Muss man unbedingt mal gesehen haben auch wenn man nicht unbedingt eine Leseratte ist 😉

453 S Spring St – Ground Floor Los Angeles, CA 90013 Main Store

4. Melrose Avenue & Art District

Einige der “berühmten Walls” liegen in der Melrose Avenue, einer Einkaufsstrasse im Herzen von Hollywood. Deshalb war es klar, dass ich dort einmal hinfahren werde. Die Flügel der wirklich sehr tollen Künstlerin Collette Miller, die Made in L.A. Wand und die Pink wall – all das findet man, wenn man die Einkaufsstrasse entlanggeht. Aber auch in L.A.‘s Art District findet man unglaublich schön bemalte Wände und kreative Kunstwerke. Dort gibt es auch einen tollen Shop in dem verschiedene Künstler und kreative Köpfe ihre Mode, Accessoires ausstellen uns zum Verkauf anbieten.

453 Colyton St, Los Angeles, CA 90013 (you will find two angel wings here)

Weitere Angel Walls findet ihr hier: 

Arts District at Angel City Brewery (Traction and 2nd) & St. Regis Wine & Liquor, 8401 West 3rd Street, Los Angeles

Made in L.A. Wall

Die Made in L.A. Wand ist perfekt für Instagram – oder Modeblogger oder jeden anderen, der nur ein cooles Foto will. Die graue Wand befindet sich auf der Seite von Cisco Home in West Hollywood und ist seit ihrer Veröffentlichung im Jahr 2013 eine beliebte Kulissed für Fotografien.

Der Laden hat eine Melrose Ave Adresse, aber die Wand befindet sich eigentlich auf der Westseite des Gebäudes, entlang der Laurel Ave. Es gibt begrenzte Straßenparkplätze, aber entlang der Melrose oder der Seitenstraßen können Parkmöglichkeiten gefunden werden. Möglicherweise musst du warten, bis du an der Reihe bist, oder mit anderen konkurrieren, um das Foto zu bekommen, das du haben möchtest, aber sei einfach geduldig und es wird sich auszahlen 🙂

Cisco Home, 8025 Melrose Ave., West Hollywood

Paul Smith Wall

Viele dürften diesen berühmten Instagram-Spot schon mal in ihrem Feed gesehen haben: Die „Pink Wall“ des Paul-Smith-Gebäudes in Los Angeles auf der Melrose Avenue wurde schon mehrfach zu einem der meist fotografierten Spots der Stadt gekürt.

Paul Smith Pink Wall: 8221 Melrose Avenue

5. Beverly Hills Hotel

Beverly Hills ist eines der berühmtesten Viertel in Los Angeles und der Inbegriff von Luxus und Stil, sowie bekannt für Rodeo Drive, seine hochwertigen Immobilien und zahlreiche Referenzen in Film und Fernsehen. Der Glamour und die Anziehungskraft der Stadt geprägt durch die prächtigen und prunkvollen Villen vieler Stars sowie dass allseits bekannte Beverly Hills Hotel. Das Beverly Hills Hotel bietet das glamouröse Ambiente von Hollywoods Golden Age. Auf einem 12 Hektar großen, wunderschön angelegten Grundstück gelegen, ist dieses Five-Star, Five Diamond Hotel seit seiner Eröffnung 1912 ein Hot Spot für Prominente. Das legendäre Hotel empfängt weiterhin Prominente, Könige und Führungskräfte aus der ganzen Welt mit luxuriösen Unterkünften, vorbildlichem Service und unvergleichlicher Schönheit. Das Beverly Hills Hotel wird von Generationen von Filmindustrie-Ikonen von Marilyn Monroe bis Elizabeth Taylor besucht und bietet 210 Gästezimmer und Suiten, darunter die 23 berühmten Bungalows. Unbedingt einen Besuch wert wenn ihr in L.A. seid.

9641 Sunset Boulevard, Beverly Hills, CA 90210

Dieser Blogbeitrag beinhaltet keine bezahlte Kooperation, ist aber trotzdem Werbung (persönliche Empfehlungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.