BLOG OF BERLIN
FASHION | LIFESTYLE | TRAVEL

Fashion,  Lifestyle

Hosen-Trends Herbst/Winter 2021

Hallo meine Lieben, heute geht es mal wieder um das Thema Mode! Der Herbst steht schon in den Startlöchern und der Winter ist auch nicht mehr weit, also heißt es sich vertraut machen mit den kommenden Herbst/Winter Hosen-Trends 2021/22! Slouchy, Bundfalte oder Jogging, diese Saison wird es bequem und lässig, genau so wie ich es aktuell mag. Ich bin ehrlich gesagt sehr froh das die knallengen Röhrenhosen erstmal Geschichte sind und nun die eher lässigeren, weiten Hosen ganz vorne liegen. Gemütlich, cool und einfach zum verblieben! Hier also die kommenden Trends der Saison 🙂

Ich bin der totale Hosen-Liebhaber und steige nur sehr selten auf Röcke oder Kleider um. In Hosen habe ich mich schon immer am wohlsten gefühlt, vorallem aber müssen sie bequem sein und richtig sitzen. Diesen Herbst/Winter wird es so richtig gemütlich, lässig und sportlich, also genau meins 😉Ich habe euch die Top 5 Hosen-Trends für die kommenden kalten Tage heraus gesucht und lege euch dazu noch einen Online Lieblings-Shop sehr ans Herz: Alba Moda! Hier bekommt ihr eine große Auswahl an Top-Marken wie BRAX, Jette Joop, Tamaris und viele mehr. Einige schöne Modelle habe ich euch passend zu meinen Top 5 herausgesucht. Schaut sie euch gern mal an und lasst euch inspirieren.

Die Slouchy-Hose

Die Slouchy-Hosen sind die wohl bequemsten Hosen sind die wohl bequemsten Hosen für den Herbst und Winter. Die Stoffhosen und Jeans sitzen wie eine Boyfriend-Jeans locker am Bein, sind jedoch noch etwas weiter geschnitten, laufen schmal zu und werden leicht in der Hüfte getragen, also wie eine High-Waist-Jeans. Der Slouchy lässt sich beispielsweise zu derben Boots stylen, die in dieser Saison übrigens über dem Hosenbein gezeigt werden, sprich: Die Hose wird in die Boots gesteckt. Alternativ die Hose krempeln, sodass sie mit dem Schuhschaft abschließt. Durch den weiten Schnitt der Hose lieber das Oberteil in den Bund stecken, das gibt eine schmalere Silhouette.

Hosen mit Schlitz

Wenn du eine Hose suchst, die deine Schuhe so richtig zur Geltungbringt, dann sind Slit-Pants ideal für dich ideal für dich. Der Schlitz befindet sich mittig oder seitlich einer meist schmal geschnittenen Hose und lenkt den Fokus so auf die Schuhe. Die sollten daher immersauber sein, sondern wirkt der Look fehlplatziert. Ob Sneaker oder Ankle Boots bleibt dir überlassen. Praktisch: Wenn es wärmer ist, lässt sich die Hose so mit Trekking-Sandalen oder Flip Flops kombinieren. Tipp: Modelle in Schwarz strecken das Bein optisch. 

Wide-Fit-Hosen mit Bundfalte

Während die Slouchy-Hosen aus meist fester Baumwolle gefertigt sind und unten schmal zulaufen, sind die Wide-Fit-Hosen ähnlich der Marlene-Hose: Das Material (meist Wolle) ist fließend, das Bein endet weit. Außerdem hat der Hosen-Trend Bundfalten und sitzt auf der Hüfte. Am schönsten sehen die eleganten Hosen mit einem farblich passenden Pullover aus. Als Stilbruch passen Sneakers oder derbe Boots dazu. 

Schwarze Leggings

In den 80er-Jahren waren sie schon angesagt: Leggings. Vor allem in Schwarz können die schmal geschnittenen Hosen mehr als nur für den nächsten Sportkurs herhalten. Wichtigste Regel: Der Po sollte bedecktsein. Style die Leggings modern zum Oversize-Pullover, Camel-Mantel, Boyfriend-Hemd oder zum Oversize-Blazer. Zu Leggings passen am besten hohe Boots, Stiefel oder Schuhe mit Blockabsatz. Schön sind zur schwarzen Leggings auch Schuhe mit einer Kontrastfarbe wie Beige – so wirkt der Look auch gleich viel edler.  

Jogging-Hosen

Viele Influencer machen es schon lange vor: Jogging-Pants können auch jenseits des Sofas fabelhaft aussehen – wenn man sie richtig stylt. Zu der ohnehin schon sehr casual geschnittenen Trackpants am besten ein passendes und eher eng anliegendes Oberteil (Tracksuit) kombinieren. Die im Winter 2022 sehr angesagten Pufferjacken brechen den lässigen Look – genau wie klobige Oxfordschuhe oder Loafers. Ob die Jogging-Hose doch besser in den eigenen vier Wänden hätte bleiben sollen, entscheiden auch die Qualität (z.B. reine Baumwolle) und Farbwahl: Cremetöne wirken immer elegant. 

Tipp: Die Mode von Alba Moda ist übrigens italienisch inspiriert. Durch die prachtvolle Kunst und Natur ist Italien die Inspirationsquelle für die vielfältigen Alba Moda Drucke. Jede Saison lassen sie sich von italienischen Ornamenten, Mosaiken, floraler Schönheit und modernen Grafiken inspirieren und verwandeln gemeinsam mit italienischen Design-Ateliers diese Eindrücke in wunderbare neue Prints.

Ich hoffe ich konnte euch etwas inspirieren und ein paar Styling-Tips der kommende Saison näher bringen. Probiert euch gern mal durch die Trends, ich denke ihr werdet spätestens jetzt Hosen genauso lieben wie ich es bereits tue.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Shoppen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.